KunstRaum Metzingen e.V.
Malerei. Skulptur. Fotografie. 

Künstler/in der Woche: Martien Elderhorst

  • _MG_9336_DxO
    _MG_9336_DxO
  • #20181030-1
    #20181030-1
  • #20200518-1 4
    #20200518-1 4
  • Autorenbild 2013.09.18
    Autorenbild 2013.09.18
  • #20201126-2
    #20201126-2
  • #20210112-1_-_am_Grab
    #20210112-1_-_am_Grab
  • #20210112-2_-_an_der_Wand 2
    #20210112-2_-_an_der_Wand 2
  • Doppelte aus reve d enfant - 20150422
    Doppelte aus reve d enfant - 20150422
  • DOPPELTE-1
    DOPPELTE-1


3 Fragen an Martien:

Frage 1: Was machst du gerade? 

Zurzeit arbeite ich an drei Serien der Werkgruppe „Arbeiten auf Papier“:
„Unruhig“ inspiriert vom Roman „die Unruhigen“ von Linn Ullmann.
„Geschwister“ die auf Eindrücke aus dem Roman „Bruder und Schwester Lenobel“ von Michael Köhlmeier basiert
und „Offenbarung“ zu „das A und das O“ von Walter Jens. 

Frage 2: Dein kleines Glück? 

Wenn mir ein spontaner Wurf gelingt, der als Ausgangspunkt für eine neue Arbeit in der Umsetzung stabil bleibt.

Frage 3: Welche Persönlichkeit hättest du gerne kennengelernt? 

John Berger. Er hat mit seiner Art zu schreiben, Bilder zu gestalten und wie er Fotografie versteht, einen großen Einfluss auf meine Arbeit. Darüber würde ich gerne mit ihm sprechen.


Ausstellungen und Performances:

2012         Städtische Galerie Reutlingen und Kunstverein Reutlingen, „Reutlinger Künstler 2012“:  „Ähndl“, 12-teilige fotografische Arbeit
2013         Städtische Galerie Reutlingen, „Junge Kunst Reutlingen“:
                   „Gesichte“, Fotografie-basiertes Video und Abbildungen zu
                  „das Gesicht des Auges“ von Cees Nooteboom
2014         Domnick Sammlung, Wolfschlugen, „visualsandvoices“:
                  fotografiebasierte visuelle Stimme als Videoprojektion
                  im Live-Konzert mit zeitgenössischen  Kompositionen für Violine und Klavier
2015         Bundespolizeidirektion Böblingen, „FLOW“:
                  Performance (Fotografie, Video und Komposition)
                  in Zusammenarbeit mit Jenny Winter Stojanovic (plastische Arbeit)
2016         Alte Spinnerei Wannweil: „Stages“, Videoperformance mit Komposition
                  (unter Verwendung einer plastischen Arbeit von Jenny Winter Stojanovic)

 

ab 2016  Mitglied im Fotoclub ClickArt.Metzingen mit regelmäßigen Ausstellungen im KULTURForum
ab 2021   Mitglied im KunstRaum 


Kontakt: 

www.elderhorst.de